Maria-Ward-Realschule Burghausen

 


Tel: +49 8677 91589-30 | E-Mail: sekretariatat weiß gelbmwrs-burghausen.de

  • Wir stehen für ...

    Wir stehen für ...

    Innovative Unterrichtsformen | Spirituelle Ausrichtung des Schullebens | Schwerpunkt Elternarbeit | Offener Ganztag
  • Innovative Unterrichtsformen

    Innovative Unterrichtsformen

    Mit Teamteaching und bilingualen Einheiten im Sachunterricht erhöhen wir die Methodenvielfalt. Besondere Lernlandschaften animieren schon unsere Fünftklässler zum Tüfteln und Probieren und fördern ihre Kreativität.
  • Spirituelle Ausrichtung des Schullebens

    Spirituelle Ausrichtung des Schullebens

    Zahlreiche religiöses Aktivitäten wie ökumenische Gottesdienste, Besinnungs- und Schulpastoraltage betonen die christliche Prägung unserer Realschule.
  • Schwerpunkt Elternarbeit

    Schwerpunkt Elternarbeit

    Unsere Lehrerinnen und Lehrer sorgen dafür, dass sich Eltern als wichtiger Teil der Schulgemeinschaft wertgeschätzt fühlen. Der regelmäßige Austausch mit ihnen gehört zu unserer alltäglichen pädagogischen Arbeit. Weiterlesen ...
  • Offene Ganztagsbetreuung

    Offene Ganztagsbetreuung

    Der Unterricht findet wie gewohnt überwiegend am Vormittag im Klassenverband statt. Diejenigen Schülerinnen und Schüler, deren Eltern dies wünschen, besuchen dann nach dem planmäßigen Unterricht unsere Ganztagsangebote.
  • ... in familiärer Atmosphäre!

    ... in familiärer Atmosphäre!

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

Die Maria-Ward-Schulfamilie lädt Sie / Dich herzlich
zu unserer Maiandacht am Mittwoch, 18.05.22, 18 Uhr ein!
Wir freuen uns auf Ihr / Dein Kommen!

 


Anmeldung an der Maria-Ward-Realschule Burghausen
zum Schuljahr 2022 / 23 

 Informationen und Formulare im PDF-Format:

Checkliste

Anmeldeformulare

Schulvertrag

Offener Ganztag

Schulbus (online)

Weitere Unterlagen

             Infoflyer zum Übertritt     |    Infoflyer zur offenen Ganztagsbetreuung

Wir freuen uns auf dein bzw. Ihr Kommen!


 

!!! Nutzen auch Sie den Schulmanager Online
zur Optimierung des Informationsaustausches mit unserer Schule !!!


 

Auch wir suchen Lehrkräfte (m/w/d),
zurzeit für die Fächer
Deutsch, Englisch, Geschichte, Biologie
und Sport weiblich, g
erne auch Quereinsteiger/-innen.

Sie haben Interesse oder Fragen?

Bitte rufen Sie uns an oder senden Sie uns Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen zu.


 

 


                                                                                     

                                                           

                                                                                                                

                                                         

 

Soli-Marsch 2022: Solidarität geht … weiter!

Komm wir ziehen in den Frieden

Wir sind mehr als du glaubst
Wir sind schlafende Riesen
Aber jetzt stehen wir auf […]

(Udo Lindenberg)

Der Refrain dieses Liedes begleitete die Schüler/-innen der 6. Klassen auf ihrem diesjährigen Soli-Marsch. Nach zweijähriger Wartezeit konnte an die lange gepflegte Tradition dieser Aktion angeknüpft werden, die ein Zeichen der Solidarität, des Zusammenhalts und einer „Gemeinschaft in Bewegung“ ist – Zeichen, die mit Blick auf die Geschehnisse weltweit umso gewichtiger erscheinen.

Das Engagement unserer Schüler/-innen gilt auch in diesem Jahr Millionen von Kindern zwischen fünf und 14 Jahren, die in Indien zur Kinderarbeit gezwungen sind. Sie besuchen keine Schule und müssen mit ihrer Arbeit die Versorgung der eigenen Familie unterstützen. Besonders die Teppichindustrie setzt die Kinder immer noch gerne als billige Arbeitskräfte ein, um ihre Profite zu maximieren. Hier setzt die Aktionsidee des Solidaritätsmarsches unserer Schule an: Schulklassen machen sich auf den Weg, um auf die Situation dieser Menschen hinzuweisen und sie zu verbessern.
Die Schüler/-innen der drei 6. Klassen erfuhren altersgerecht aufbereitet im Rahmen einer Unterrichtseinheit von drei Schulstunden, wie der Alltag eines arbeitenden Kindes in Indien im Vergleich zu ihrem eigenen aussieht und welche Möglichkeiten es gibt, aus diesem auszubrechen. Im Anschluss daran machten sie sich zwei Wochen lang unermüdlich auf die Suche nach Sponsoren, von denen sie für jeden zurückgelegten Kilometer eine vereinbarte Spende erhielten. Ihr „Gehversprechen“ lösten sie dann am Donnerstag, den 7. April 2022, ein. Das Ergebnis von über 2.500 € ist ein herausragendes Zeichen der Solidarität, die die Schüler/-innen für hilfsbedürftige Kinder bewiesen haben.
Der Betrag wird über die Hilfsorganisation MISEREOR ausschließlich für betroffene Kinder verwendet, wobei ein ganzheitliches Konzept verfolgt wird. Unterricht findet dabei nicht nur in Schulen statt, auch die Selbstorganisation in den Dorfgemeinschaften durch den Aufbau von Kinderkomitees und Selbsthilfegruppen für die Mütter bilden grundlegende Voraussetzungen für die Überwindung der unzumutbaren Zustände. Das Ganze wird durch Aufklärungs- und Bildungsarbeit in den Dörfern ergänzt, die den Menschen den Teufelskreis aus mangelnder Schulbildung und ausbeuterischen Arbeitsverhältnissen bewusstmachen soll. Trotz dieses Einsatzes ist die Loslösung der Kinder und Eltern aus bitterer Armut, Unwissenheit und Verschuldung ein langer und mühsamer Weg.
Die Verantwortlichen von MISEREOR wissen, dass die seelischen Wunden am besten im Kreis der Familie heilen und bemühen sich deshalb, die Kinder so schnell wie möglich dorthin zurückzubringen. Dass dadurch den Teppichkindern eine neue Lebensperspektive geboten werden kann, dafür haben die Schüler/-innen einen be-HERZ-ten sowie wichtigen Beitrag geleistet und ein deutliches Zeichen gesetzt: Es sind nicht nur die großen Taten und Menschen, die etwas bewegen – es sind die Träume und Hoffnungen der vielen, ihr Engagement und die Begeisterung für das Gute, das WIR, die etwas bewegen können.

[…] Lass sie ruhig sagen, dass wir Träumer sind
Am Ende werden wir gewinnen
Wir lassen diese Welt nicht untergehen
Komm wir ziehen in den Frieden […]

Tamara Fuchs


Aktuelles Schulleben

  • Alle
  • MINT
  • OGS
  • Projekte
  • Schulpastoral
  • Schülerteams
  • Sportliches
  • Theateraufführungen
  • Veranstaltungen
  • Vorträge

SMV | Schülerteams | Projekte

  • 1
  • 2
  • 3

Schulberatung

  • 1

Praktika

  • 1
 

Login für Lehrkräfte

Zitate Maria Wards

  • Man soll nur dies fürchten, zu viel Furcht zu haben.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Schulhomepage erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.