Maria-Ward-Realschule Burghausen

 


Tel: +49 8677 91589-30 | E-Mail: sekretariatat weiß gelbmwrs-burghausen.de

  • Wir stehen für ...

    Wir stehen für ...

    Innovative Unterrichtsformen | Spirituelle Ausrichtung des Schullebens | Schwerpunkt Elternarbeit | Offener Ganztag
  • Innovative Unterrichtsformen

    Innovative Unterrichtsformen

    Mit Teamteaching und bilingualen Einheiten im Sachunterricht erhöhen wir die Methodenvielfalt. Besondere Lernlandschaften animieren schon unsere Fünftklässler zum Tüfteln und Probieren und fördern ihre Kreativität.
  • Spirituelle Ausrichtung des Schullebens

    Spirituelle Ausrichtung des Schullebens

    Zahlreiche religiöses Aktivitäten wie ökumenische Gottesdienste, Besinnungs- und Schulpastoraltage betonen die christliche Prägung unserer Realschule.
  • Schwerpunkt Elternarbeit

    Schwerpunkt Elternarbeit

    Unsere Lehrerinnen und Lehrer sorgen dafür, dass sich Eltern als wichtiger Teil der Schulgemeinschaft wertgeschätzt fühlen. Der regelmäßige Austausch mit ihnen gehört zu unserer alltäglichen pädagogischen Arbeit. Weiterlesen ...
  • Offene Ganztagsbetreuung

    Offene Ganztagsbetreuung

    Der Unterricht findet wie gewohnt überwiegend am Vormittag im Klassenverband statt. Diejenigen Schülerinnen und Schüler, deren Eltern dies wünschen, besuchen dann nach dem planmäßigen Unterricht unsere Ganztagsangebote.
  • ... in familiärer Atmosphäre!

    ... in familiärer Atmosphäre!

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

 

 Auch wir suchen Lehrkräfte, zurzeit für die Fächer
Deutsch, Englisch, Biologie und Geschichte.
G
erne auch Quereinsteiger/-innen.

Sie haben Interesse oder Fragen?

Bitte rufen Sie uns an (+49 8677 91589-30)
oder senden Sie uns Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen zu.



Kontaktpersonenmanagement und Rahmenhygieneplan

link Kurzfassung (2021-11-11)
link Lesefassung (2021-11-11)
link Merkblatt bei Krankheitssymptomen (2021-11-25)
link Informationen für Erziehungsberechtigte -
3G-Regel für schulfremde Personen (2021-11-25)
 



                                                                                     

                                                           

                                                                                                                

                                                         

 

Klimawandel: verstehen und handeln – unsere Schule gewinnt Klimakoffer inklusive Bonuspreis

Der Klimawandel ist die größte globale Herausforderung der Menschheit im 21. Jahrhundert. Dabei steht ohne Zweifel fest, dass der Mensch durch den Ausstoß von Treibhausgasen für die aktuelle Erderwärmung verantwortlich ist. Es ist eine wichtige Aufgabe der Schule und der Schüler/-innen, die Prozesse, die zum Klimawandel führen, aufzuzeigen. 

Die Hintergründe und Folgen des Klimawandels eignen sich ideal als Thema für fächerübergreifende bzw. fächerverbindende MINT-Projekte an der Schule. 
Um die wissenschaftlichen Hintergründe und Folgen des Klimawandels für Schüler/-innen experimentell erfahrbar zu machen, wurde von der Fakultät für Physik der Ludwig-Maximilians-Universität München ein Klimakoffer entwickelt. Mit einfach gehaltenen Versuchsaufbauten können damit verschiedene naturwissenschaftliche Zusammenhänge in Schülerexperimenten untersucht werden. 
Unter den knapp 500 teilnehmenden weiterführenden Schulen in Bayern wurden 200 dieser Klimakoffer im Rahmen einer Verlosung vergeben. Das Losglück war unserer Schule gleich doppelt hold. Nicht nur ein Klimakoffer ging nach Burghausen. Der Bonuspreis, die Einladung zu einer Diskussionsrunde mit Prof. Harald Lesch und Umweltminister Thorsten Glauber, ging ebenfalls an unsere Maria-Ward-Realschule in Burghausen. 
Die Nachricht vom Gewinn des Bonuspreises – vielen Dank an dieser Stelle an unseren Kollegen Werner Borawski für die Übermittlung dieser tollen Nachricht – löste große Begeisterung an unserer Schule aus. Speziell die Aussicht, den aus vielen Dokumentationen im Fernsehen bekannten Forscher und Wissenschaftsjournalisten Professor Lesch persönlich kennenlernen zu können, war Grund zu besonderer Vorfreude.Am Montag, 11.10.2021 war es dann endlich so weit, und wir durften den Staatsminister Herrn Glauber und Herrn Professor Lesch im Stadtsaal der Stadt Burghausen begrüßen. Nach kurzen Impulsreferaten zum Klimaschutz aus Sicht der Politik und der Wissenschaft diskutierten unsere Gäste mit Schülerinnen und Schülern unserer Maria-Ward-Realschule, des Aventinus-Gymnasiums und des Kurfürst-Maximilian-Gymnasiums über die Möglichkeiten des Klimaschutzes im Alltag von uns allen. Mehr Informationen zu Inhalten der Diskussionsrunde sind im Zeitungsbericht der Passauer Neuen Presse unter:
https://plus.pnp.de/lokales/burghausen/4131689_Mit-Koffern-ueber-das-Klima-lernen.html nachzulesen.  
Abschließend überreichten Herr Umweltminister Glauber und Herr Professor Lesch noch symbolisch als Hauptgewinn den Klimakoffer an unsere Schule, der von unserem Schulleiter Herrn Sompek, von mir als MINT-Beauftragten und Schülern und Schülerinnen der 9. und 10. Klassen stolz entgegengenommen wurde. 
Wir wünschen unseren Schüler/-innen viel Freude beim Experimentieren mit dem Klimakoffer und viele wertvolle Erkenntnisse, damit sie sich nach Kräften für den Schutz unseres wunderbaren Planeten einsetzen. 
Für weiterführende Informationen zum Klimakoffer und den darin behandelten Experimenten sei auf die Homepage des Projektes www.klimawandel-schule.de und den Downloadlink für das Handbuch https://klimawandel-schule.de/materialien/Handbuch/Handbuch_Klimawandel.pdf verwiesen.


Dr. Thomas Pillen, MINT-Beauftragter


Aktuelles Schulleben

  • Alle
  • Digitalisierung
  • Exkursionen
  • Fahrten
  • Kunst
  • MINT
  • Projekte
  • SMV
  • Sozialarbeit

SMV | Schülerteams | Projekte

  • 1
  • 2
  • 3

Schulberatung

  • 1

Praktika

  • 1
 

Login für Lehrkräfte

Zitate Maria Wards

  • Man soll nur dies fürchten, zu viel Furcht zu haben.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Schulhomepage erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.