Maria-Ward-Realschule Burghausen

 


Tel: +49 8677 91589-30 | E-Mail: sekretariatat weiß gelbmwrs-burghausen.de

  • Wir stehen für ...

    Wir stehen für ...

    Innovative Unterrichtsformen | Spirituelle Ausrichtung des Schullebens | Schwerpunkt Elternarbeit | Offener Ganztag
  • Innovative Unterrichtsformen

    Innovative Unterrichtsformen

    Mit Teamteaching und bilingualen Einheiten im Sachunterricht erhöhen wir die Methodenvielfalt. Besondere Lernlandschaften animieren schon unsere Fünftklässler zum Tüfteln und Probieren und fördern ihre Kreativität.
  • Spirituelle Ausrichtung des Schullebens

    Spirituelle Ausrichtung des Schullebens

    Zahlreiche religiöses Aktivitäten wie ökumenische Gottesdienste, Besinnungs- und Schulpastoraltage betonen die christliche Prägung unserer Realschule.
  • Schwerpunkt Elternarbeit

    Schwerpunkt Elternarbeit

    Unsere Lehrerinnen und Lehrer sorgen dafür, dass sich Eltern als wichtiger Teil der Schulgemeinschaft wertgeschätzt fühlen. Der regelmäßige Austausch mit ihnen gehört zu unserer alltäglichen pädagogischen Arbeit. Weiterlesen ...
  • Offene Ganztagsbetreuung

    Offene Ganztagsbetreuung

    Der Unterricht findet wie gewohnt überwiegend am Vormittag im Klassenverband statt. Diejenigen Schülerinnen und Schüler, deren Eltern dies wünschen, besuchen dann nach dem planmäßigen Unterricht unsere Ganztagsangebote.
  • ... in familiärer Atmosphäre!

    ... in familiärer Atmosphäre!

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

Besuch im Mathematikum  

Am Donnerstag, 15.07.2021 besuchten wir mit unseren 5. Klassen das Ruperti-Gymnasium in Mühldorf, da dort die Wanderausstellung des Mathematikums Gießen stattfand.

Nach einer schönen Zugfahrt teilten wir uns in zwei Gruppen auf. Die einen konnten sich noch auf einem nahegelegenen Spielplatz austoben und sich so die Wartezeit bis zum Start des Mathematikums vertreiben. Die andere Gruppe  kam nach einem kurzen Fußweg an der Schule an, wurde freundlich begrüßt und durfte sogleich mit der „Mathematik zum Anfassen“ loslegen. 
Es gab verschiedene Stationen, die die Schüler/-innen selbstständig durchliefen und auch versuchten zu lösen, darunter z. B. eine Art Sudoku mit verschiedenen Formen und Farben, einen PC mit einer codierten Sprache, bei der der Text entschlüsselt werden musste, oder auch eine imaginäre Reise durch Deutschland, bei der der kürzeste Weg durch alle Hauptstädte mit einer Schnur zu finden war, sowie eine riesige Seifenblase, die den Kindern sehr viel Spaß machte! Ebenfalls eine Aufgabe mit Lichtern, die durch Drücken verschiedener Knöpfe alle gleichzeitig zum Leuchten zu bringen waren, verschiedene Würfelaufgaben, die mit dem Thema „Daten und Zufall“ in Verbindung stehen oder auch Wortfindungen durch Spiegelung an einem Spiegel und vieles mehr. Auch der „Satz des Pythagoras“, der eigentlich erst in der 9. Jahrgangsstufe gelernt wird, wurde greifbar dargestellt, sodass die Aufgabe sogar von unseren Fünftklässlern gemeistert werden konnte. 
Die Schüler/-innen hatten viel Spaß an den Aufgaben, wenn auch nicht bei allen die Lösung gefunden werden konnte. 

Schade, dass die Ausstellung nicht jedes Jahr besucht werden kann, denn auch wir Mathematiklehrer sehen es als eine gute, schöne und interessante Erfahrung. 

Fachschaft Mathematik


Aktuelles Schulleben


SMV | Schülerteams | Projekte

  • 1
  • 2
  • 3

Schulberatung

  • 1

Praktika

  • 1
 

Login für Lehrkräfte

Zitate Maria Wards

  • Man soll nur dies fürchten, zu viel Furcht zu haben.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Schulhomepage erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.