Maria-Ward-Realschule Burghausen

 


Tel: +49 8677 91589-30 | E-Mail: sekretariatat weiß gelbmwrs-burghausen.de

  • Wir stehen für ...

    Wir stehen für ...

    Innovative Unterrichtsformen | Spirituelle Ausrichtung des Schullebens | Schwerpunkt Elternarbeit | Offener Ganztag
  • Innovative Unterrichtsformen

    Innovative Unterrichtsformen

    Mit Teamteaching und bilingualen Einheiten im Sachunterricht erhöhen wir die Methodenvielfalt. Besondere Lernlandschaften animieren schon unsere Fünftklässler zum Tüfteln und Probieren und fördern ihre Kreativität.
  • Spirituelle Ausrichtung des Schullebens

    Spirituelle Ausrichtung des Schullebens

    Zahlreiche religiöses Aktivitäten wie ökumenische Gottesdienste, Besinnungs- und Schulpastoraltage betonen die christliche Prägung unserer Realschule.
  • Schwerpunkt Elternarbeit

    Schwerpunkt Elternarbeit

    Unsere Lehrerinnen und Lehrer sorgen dafür, dass sich Eltern als wichtiger Teil der Schulgemeinschaft wertgeschätzt fühlen. Der regelmäßige Austausch mit ihnen gehört zu unserer alltäglichen pädagogischen Arbeit. Weiterlesen ...
  • Offene Ganztagsbetreuung

    Offene Ganztagsbetreuung

    Der Unterricht findet wie gewohnt überwiegend am Vormittag im Klassenverband statt. Diejenigen Schülerinnen und Schüler, deren Eltern dies wünschen, besuchen dann nach dem planmäßigen Unterricht unsere Ganztagsangebote.
  • ... in familiärer Atmosphäre!

    ... in familiärer Atmosphäre!

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

Schülermannschaften dominieren im Landkreis 

Am 27.04.2022 trat unsere Schülermannschaft Fußball Jungen IV im Altöttinger Ludwig-Keller-Stadion im Kreisfinale gegen die Herzog-Ludwig-Realschule und das König-Karlmann-Gymnasium an.

Das erste Spiel bestritten wir gegen die jung aufgestellte Mannschaft des König-Karlmann-Gymnasiums. Mit Spielkontrolle und vielen schön herausgespielten Torchancen konnten wir uns 4:1 durchsetzen. Im zweiten Spiel besiegte die Herzog-Ludwig-Realschule das KKG mit 14:1. Somit kam es zu einem Finalspiel, das wir gewinnen mussten, um weiterzukommen. Unsere Truppe trat entschlossen, fair und spielstark auf. Mit spektakulären Toren und einer sehr sicheren Abwehrleistung, die kaum eine Chance des Gegners zuließ, gewannen wir mit 4:0. Mit diesen beiden souveränen Siegen hat sich unsere Mannschaft unter Leitung von Herrn Pfister für die nächste Runde qualifiziert. Dort treffen wir im Regionalentscheid auf die Kreissieger aus den Landkreisen Mühldorf und Erding. 

Ich gratuliere voller Stolz unserer Mannschaft, die sich nicht nur auf, sondern auch neben dem Feld vorbildlich verhielt. 

Im Tor standen Vincenz Schultz und Elias Schostek. 

In der Abwehr spielten Huber Niklas, Huber Christian und Florian Kastrati. 

Das Mittelfeld kontrollierten Fabian Ivanenko und Samuel Stadler, sowie Valentin Zauner. 

Im Sturm spielten Elias Kronbichler und Leopold Zauner. 

Einen Tag später, am 28.04.2022 stand das Kreisfinale der Jungen III in Altötting auf der Tagesordnung. Auf dem Großfeld spielte eine bunt zusammengemischte Mannschaft aus Siebt- und Achtklässlern. Für manchen Spieler war diese Feld- und Torgröße eine neue Erfahrung. Da sich die Mittelschule etwas verspätete, wurde die erste Partie zwischen der Herzog-Ludwig-Realschule und uns ausgetragen: Nach einer eigentlich missglückten Flanke von David Lospoto setzte unser Mittelstürmer Dominik Ivanenko beherzt nach und konnte dem Torwart den Ball wegspitzeln und im Tor versenken. Von dem zwischenzeitlichen Ausgleich ließ sich die Mannschaft nicht beirren und konnte durch ein tolles Tor aus spitzem Winkel von David Lospoto wieder in Führung gehen. Gegen Ende der Partie warf der Gegner noch einmal alles nach vorne. Bei der letzten Ecke stand sogar der Torwart in unserem Strafraum. Auch diese letzte Abwehraktion konnte souverän geklärt werden und der Sieger stand fest. 
Im zweiten Spiel traten wir nach kurzer Pause gegen die Mittelschule aus Altötting an. Nach einer Ecke konnte Dominik Ivanenko seinen Größenvorteil nutzen und zur 1:0 Führung einköpfen. Durch einen Sonntagsschuss aus extrem spitzem Winkel, über den Torwart hinweg, konnte die Mittelschule ausgleichen. So stand es zur Halbzeit 1:1. Unserer Stärken bewusst begannen wir die 2.Halbzeit offensiv und zweikampfstark. Immer wieder konnten wir mit präzisen Bällen in die Spitze für Gefahr sorgen, sodass noch zwei weitere Tore erzielt werden konnten. David Lospoto legte das 2:1 für Fernando Klobucar auf, bevor er selbst nach einem schnellen Lauf den 3:1 Endstand markierte. Eine souveräne Abwehrleistung, viel läuferischer Einsatz und gefährliche Offensivaktionen führten schließlich zu unserem zweiten Sieg. Damit qualifizierte sich auch unsere zweite gemeldete Fußballmannschaft für den Regionalentscheid.

Auf und neben dem Platz agierten folgende Schüler vorbildlich:

Im Tor: Daniel Shebalin

In der Abwehr: Boris Radomirovic, Manuel Bürgel, Felix Karpfhammer, Lukas Forstpointner, Jonas Stolz und Patrick Scheuer

Im Mittelfeld: Felix Prifling, Maximilian Frömmel, El Mash Nour Eldin, Irmak Kemal, Elias Schneidmüller, Philipp Bramhofer

Im Sturm: David Lospoto, Dominik Ivanenko, Fernando Klobucar

Korbinian Pfister


Aktuelles Schulleben

  • Alle
  • Berufsfindung
  • Exkursionen
  • Fahrten
  • Projekte
  • Schulpastoral
  • SMV
  • Sportliches
  • Veranstaltungen

SMV | Schülerteams | Projekte

  • 1
  • 2
  • 3

Schulberatung

  • 1

Praktika

  • 1
 

Login für Lehrkräfte

Zitate Maria Wards

  • Man soll nur dies fürchten, zu viel Furcht zu haben.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Schulhomepage erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.